Tove: Die Mutter der Mumins im deutschen Kino

Die Frau, die viele als Schöpferin der Mumins kennen, ist viel mehr als eine Comic-Zeichnerin. Tove Jansson ist für uns eine der spannendsten Künstlerpersönlichkeiten, die Finnland je hervorgebracht hat. Deswegen freuen wir uns so sehr auf den deutschen Filmstart des Films „Tove“, der in Finnland große Begeisterung ausgelöst hat. Am 24.03.22 startet der Film, im Verleih bei Salzgeber, in über 70 Programmkinos. Wir nehmen den deutschen Kino-Start zum Anlass, Euch Tove Jansson ein wenig vorzustellen:

Tove Jansson
Tove Jansson

Tove Jansson ist ein kreatives Feuerwerk, ein unabhängiger Geist, eine feinfühlige Beobachterin der menschlichen Seele und eine Frau, die schon Mitte des 20. Jhds mit allen Rollenklischees bricht. Ein leidenschaftlicher Mensch voller Energie, unkonventionell und wild, klug und mitfühlend. Und was besonders beeindruckt: Auch in schweren Zeiten hat Tove Jansson die Gabe, auf inspirierende Art optimistisch zu bleiben und mit viel Verständnis für menschliche Höhen und Tiefen das Positive im Blick zu behalten.

Eine Mischung aus Mut, Feingefühl, Klugheit und Optimismus ist auch das, was uns die Mumins so sympathisch macht. Die ersten Zeichnungen mit den kleinen Figuren entstanden 1945 eher nebenbei, aus dem Bauch heraus – und gewannen wahrscheinlich gerade dadurch eine besondere Leichtigkeit. Tove hätte sicher nicht gedacht, dass gerade ihre Mumins sie so berühmt machen würden: Ihre Mumin-Bücher wurden mittlerweile in mehr als 40 Sprachen übersetzt. Und das traditionsreiche finnische Design-Haus Iittala hat eine mittlerweile klassische Serie von Mumin-Geschirr herausgebracht, die weltweit begeistert gesammelt wird. Jedes Jahr gibt es eine neue saisonale Mumin-Kollektion, und zu Ehren der ersten Mumin-Zeichnungen entstand die Serie „Zurück zu den Ursprüngen“. Mit zauberhaften Mumin-Zeichnungen, so wie sie Tove Janssons Feder zuerst entsprungen sind.

Tove Jansson
Tove Jansson
Tove Jansson
Tove Jansson

Viele kennen die Mumins vor allem aus bunten Kinder-Comics. Aber wer einmal in die Originalromane einsteigt, entdeckt eine viel tiefer gehende, ganz und gar zauberhafte Mumin-Welt voller feinsinniger Figuren mit philosophischer Weltsicht. Wenn ihr sie noch nicht kennt, können wir Euch ans Herz legen, mit „Muminvaters wildbewegter Jugend“ anzufangen. Es ist eines unser absoluten Lieblingsbücher, das wir mehr als einmal mit unseren Kindern gelesen haben.

Was viele jedoch nicht wissen ist, dass Tove Janssons schöpferisches Werk weit über die Mumins hinausgeht. Sie war als Malerin ebenso aktiv wie als politische Karikaturistin, die sich kritisch mit dem 2. Weltkrieg auseinandersetzte. Aus Tove Janssons Feder stammen die Illustrationen für Lewis Carrols „Alice im Wunderland“ ebenso wie für J.R.R. Tolkiens „Der Hobbit“. Auch für Erwachsene hat Jansson Romane und Kurzgeschichten geschrieben. Wenn Ihr hier einmal hineinlesen möchtet, können wir Euch unseren bisherigen Favorit „Das Sommerbuch“ empfehlen. Ganz oben auf unserer Leseliste steht außerdem noch Toves „Reisen mit leichtem Gepäck“.

Tove Jansson
Tove Jansson

Geboren wird Tove Jansson 1914 in ein Leben zwischen Bourgeoisie und Bohéme, in eine Künstler-Familie mit einem Bildhauer zum Vater und einer Grafikerin zur Mutter. Sie wächst in Helsinki auf, doch die Sommer verbringt die Familie auf den Inseln Blidö (Schweden) und Pellinge (Finnland). Ihr schillerndes Bohéme-Leben zwischen Helsinki, Stockholm und Paris würde ganz sicher Stoff für mehr als einen Film bieten. Um so mehr freuen wir uns auf den deutschen Kinostart des Films „Tove“. Beim Finnischen Filmpreis Jussi gewann dieser Film in gleich sieben Kategorien, unter anderem in den Kategorien bester Film sowie beste Regie und beste Hauptdarstellerin

Der Salzgeber-Verleih bringet diesen tollen Film ab dem 24.03.2022 in die deutschen Programmkinos. Hier findet Ihr einen Überblick über alle Kinos, in denen der Film gezeigt wird.

Allen Finnland-Reisenden können wir für Kinder und Erwachsene wärmstens das Mumin-Museum in Tampere ans Herz legen, das uns einen ganzen Nachmittag verzaubert hat. Hier ist neben originellen Spielereien und ursprünglichen Zeichnungen sogar das Muminhaus zu sehen, das Tove Jansson selbst mit viel Liebe zum Detail gebaut und eingerichtet hat.

Wer im Sommer mit Kindern in Finnland unterwegs ist, findet in der Muminwelt in Naantali ein tolles Ausflugsziel: Ein Themenpark, der wunderschön in die finnische Landschaft eingebettet ist und zugleich einen Ausflug zu den Mumins wie auch ein Spaziergang durch die Natur bietet.

Ob Kino, Bücher, Museum oder Themenpark – wir wünschen Euch ein paar zauberhafte Tove-Momente!

Tove Jansson

Tove Jansson
Tove Jansson
Tove Jansson
Tove Jansson
Tove Jansson
Sandra & Ulla von KaisuMari
Zwillingsschwestern, Mamas und Hamburgerinnen mit einem halben Herz im Norden Finnlands.
mehr über uns

Socials

Wir freuen uns wenn Ihr uns auch hier besucht:

Werde Teil der KaisuMari-Familie!

Werdet Teil der Sippe – und erfahrt in unserem monatlichen Newsletter als Erste von Aktionen, mehr von „behind the scenes“ und von exklusiven Rabatten für unseren engeren Freundeskreis.

Ja, ich bin damit einverstanden das KaisMari mir Ihren Newsletter zusendet. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber KaisuMari widerrufen. Weiteres dazu: (Datenschutzerklärung)